Home  /  SVK12

(Trans-)Formationen jüdischer Lebenswelten nach 1989: Eine Ethnografie in zwei slowakischen Städten

Translated Title

(Trans-)Formations of Jewish Lifeworlds After 1989 An ethnography in two Slovakian cities

Author(s)

Publication Date

Publication Place

Publisher

Abstract

Die Traumata des Holocaust prägen jüdische Generationen bis heute. Vanda Vittis historisch grundierte Ethnografie spürt der bewegten Geschichte und Gegenwart der jüdischen Minderheit in der Südslowakei am Beispiel der Städte Kosice und Lucenec nach.
Biografische Interviews mit drei Generationen und stadtgeschichtliche Spurensuchen erhellen, wie sich jüdische Identitäten entwickelt haben – in Auseinandersetzung mit dem materiellen und immateriellen jüdischen Kulturerbe, mit Holocaust und Sozialismus, mit neuem Antisemitismus, alten Ängsten, aber auch mit neuen Fragen und Chancen im Rahmen der postsozialistischen Transformationen.

Translated Abstract

The trauma of the Holocaust still characterize Jewish generations. Vanda Vitti's historically grounded ethnography reflects the turbulent history and presence of the Jewish minority in southern Slovakia, using the cities of Kosice and Lucenec. Biographical interviews with three generations and the history of the town's history elucidate how Jewish identities have developed - in the face of the material and immaterial Jewish cultural heritage, with the Holocaust and socialism, with new anti-Semitism, old fears, but also with new questions and opportunities within the framework of post-socialist transformations.

Topics

Genre

Geographic Coverage

Original Language

ISBN/ISSN

978-3-8376-3104-3

Worldcat Record

Related

Bibliographic Information

Vitti, Vanda (Trans-)Formationen jüdischer Lebenswelten nach 1989: Eine Ethnografie in zwei slowakischen Städten. Transcript. 2015:  https://archive.jpr.org.uk/object-svk12